Leistungen der gesetzlichen und privaten Krankenkassen im Rahmen einer Psychotherapie

Zu allen zugelassenen Psychotherapeuten haben Sie seit dem 1.1.1999 ohne ärztliche Überweisung direkten Zugang mit der Chipkarte Ihrer Krankenkasse, die dann auch die Kosten für die Probesitzungen übernimmt. Nach maximal fünf Sitzungen können Sie sich entscheiden, ob Sie die Therapie fortführen möchten. Die Kosten einer Psychotherapie werden von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen.